News 2021

Fujitsu on Tour

Fujitsu ist bereits seit Sommer dieses Jahres mit ihrem roten Bulli unterwegs. 

Am 19.10.2021 wurde auch bei uns ein Stopp auf der Tour durch Deutschland eingelegt. 

Bei einigen Leckereien gab es in der gemeinsamen Mittagspause ausgiebig Möglichkeiten mit unseren Technik-Experten, Vertriebsmitarbeitern und Maurice Coursow von Fujitsu ins Gespräch zu kommen.

Weiterlesen …

MEDICA Nachlese - Die BWG Hausmesse

Wir freuen uns, Sie wieder persönlich begrüßen zu können.
 
Sie sind neugierig, was es Aktuelles und Interessantes auf der MEDICA 2021 gibt?!
Haben aber keine Zeit nach Düsseldorf zu fahren?!
 
Dann kommen Sie zu uns nach Ettlingen, zur MEDICA Nachlese.
 
 
Wir haben folgende Themen am Mittwoch, den 24.11.2021 für Sie vorbereitet:
 

  • Telematikinfrastruktur und die neuen Mehrwert-Funktionen
  • MOVIESTAR 5.20 und seine Möglichkeiten
  • Click Doc Online-Terminkalender/Online-Terminbuchung
    Vorträge um 12.30 Uhr, 14.30 Uhr und 16.30 Uhr
  • Blankodruck mit WENGER
  • Datensicherheit und Datensicherung
  • Medizinische Spracherkennung mit MediaINTERFACE

 

Das Team der BWG, sowie Mitarbeiter von WENGER, CLICK DOC und der CGM
(Geschäftsbereich Telematikinfrastruktur) stehen Ihnen von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr
zur Verfügung.
 
Damit die Veranstaltung nicht nur interessant, sondern auch sicher ist und Sie
ausreichend Zeit für die Beratung erhalten, möchten wir die Besucherzahl
überschaubar halten. Dafür sind 3 Zeitfenster eingeplant:
12.00 Uhr // 14.00 Uhr // 16.00 Uhr
 
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir pro Praxis max. 3 Teilnehmer annehmen können.
 

Bei Beratungsbedarf darüber hinaus, können Sie gerne mit dem Team der BWG
separate Termine vereinbaren.

 

* Bitte beachten Sie unsere Coronapandemie-Schutzmaßnahmen,
über welche wir rechtzeitig vor der Veranstaltung informieren.

 

Melden Sie sich ganz bequem hier an.

Weiterlesen …

Seit Oktober 2021: Die eAU

Seit Oktober 2021: Die eAU

Zum 1. Januar 2022 wird die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) verbindlich eingeführt. Die Übergangsphase von der Papier- auf die elektronische Form startete bereits am 1. Oktober 2021. (weiter unten)

Ab Januar 2022 müssen Vertragsärztinnen und -ärzte neben der digitalen Übermittlung der eAU an die Krankenkassen zudem Papierbescheinigungen ausdrucken. Diese erhalten Patienten für sich sowie für den Arbeitgeber. Dieser Ausdruck erfolgt auf normalem Briefpapier ohne Vordrucke. Handeln Sie also rechtzeitig und statten Sie Ihre Praxis möglichst bald mit den passenden Druckern aus, falls noch nicht vorhanden. Auf Grund erhöhter Nachfragen kann es sowohl bei Hardware als auch beim Service zur Installation zu Verzögerungen kommen.

Sprechen Sie uns an – gerne erstellen wir Ihnen ein passendes Angebot!

 

Sondertermine der CGM MEDISTAR-Akademie zu eAU: Onlineseminar zur eAU!!! Hier klicken

 

Die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung startete wie geplant am 1. Oktober 2021. Ärzte übermitteln jetzt Krankschreibungen digital an die Krankenkassen. Für Praxen, die bis dato noch nicht über die nötigen technischen Voraussetzungen verfügen, konnte die KBV mit dem GKV-Spitzenverband eine Übergangsregelung vereinbaren (Stand KBV Homepage 12.08.2021)

Diese sieht vor, dass Ärztinnen und Ärzte übergangsweise das alte Verfahren anwenden können, solange die zur Übermittlung von elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen (eAU) notwendigen technischen Voraussetzungen in der Vertragsarztpraxis nicht zur Verfügung stehen. Die Regelung gilt bis 31. Dezember 2021.  Bis dahin ist auch die Nutzung des „gelben Scheins“ (Muster 1) noch möglich.

 

Mehr Information:

eAU und E-Rezept: So geht es mit den TI-Anwendungen weiter 

 

Weiterlesen …

Digitalisierungsprämie Plus

Sie planen Projekte zur Digitalisierung Ihrer Praxis? Derzeit unterstützt die L-Bank gemeinsam mit dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden Württemberg, Digitalisierungsprojekte. Mit einem Aufwandsvolumen ab 10.000 € gibt es Förderungen von bis zu 50% des Darlehensbetrags.

Die Zuschüsse sollen dazu beitragen, dass Unternehmen in neue digitale Technologien, die Erweiterung der IT-Infrastruktur und in die Qualifizierung von Beschäftigten investieren.

Die Darlehensvariante „Digitalisierungsprämie Plus“ verbindet die Zuschussförderung des Ministeriums mit einem zinsverbilligten Darlehen der L-Bank. Der Zuschuss erfolgt in Form eines Tilgungszuschusses, der die Rückzahlung des Darlehens mindert. 

 

Hier einige Informationen und Eckdaten zur Digitalisierungsprämie Plus:

 

Kredithöhe:
10.000 € bis 120.000 €

Kreditlaufzeit:
5,7 oder 10 Jahre | tilgungsfrei 0 bis 2 Jahre

Voraussetzungen:
Praxis/Unternehmen in Baden-Württemberg.

Nicht unterstützte Projekte:
- Digitales Marketing (Website, Online-Marketing, Social Media, SEO + SEA)
- Systeme, die aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen angeschafft werden müssen.
- Bereits laufende Projekte

  

Weitere Informationen zu „Digitalisierungsprämie Plus“

Hier der Link zu der Prämie der L-Bank

 

(Für die angegeben Werte und Informationen geben wir keine Gewähr. Aktuelle Informationen zu der Förderung entnehmen Sie bitte der oben verlinkten Website der L-Bank.)

 

Weiterlesen …

Sommerangebot – CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE

Gültig bis 30.09.2021

 

Angebot – hier klicken 

 

Für weitere Informationen zum Produkt finden Sie hier

 

Weiterlesen …