News

Digitalpakt Schule 2020

Unsere Regierung stellt Fördergelder von rund 5,5 Milliarden Euro zur Verfügung, welche für einen gewissen Zeitraum abgerufen werden dürfen.

Viele Schulen konnten bisher den Digitalpakt nicht in Anspruch nehmen, da die Zeit für die Ausarbeitung des Konzepts (Medienentwicklungsplan) fehlt. So sind bisher nur rund 125 Millionen Euro beantragt und bewilligt worden. Das entspricht lediglich 2,5 Prozent des Gesamtbudgets. 

Was wir den Schulen bieten können:

  • Individuelle Beratung
  • Erarbeitung eines technisch-pädagogischen Medienentwicklungsplan zur Weiterleitung an den Träger
  • Unterstützung in allen Schritten bis zur Bewilligung der Förderung
  • Webcast mit unserem Partner Lancom zum Thema Schul-WLAN
    Am Mittwoch, den 15.07.2020 um 11 Uhr

 

 

Hier einige sehr informative Links:

Informationen zum MEP vom Landesmedienzentrum Baden Württemberg 

Informationen zum MEP vom Landesministerium für Bildung Rheinland-Pfalz

Informationen zum MEP vom Bayrischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Weiterlesen …

TI: next level - Notfalldatenmanagement

 

Der nächste Schritt in der Telematikinfrastruktur startet mit dem Notfalldatenmanagement.

Doch wie funktioniert das mit CGM MEDISTAR? Welche Vorgaben müssen dafür in der Praxis erfüllt werden? Welche technische Voraussetzung gibt es? Wie hoch sind die Pauschalen?

 

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Notfalldatenmanagement in der Telematikinfrastruktur finden Sie im Video von CGM MEDISTAR:

 

Weiterlesen …

ClickDoc kennen lernen

Aus aktuellem Anlass (Corona) bietet CGM Webinare um ClickDoc kennen zu lernen und offene Fragen zu klären.

Erfahren Sie mehr, suchen Sie sich einen Termin aus und melden Sie sich gleich ganz unkompliziert zu einem der kostenfreien Webinare an.

Website von CGM ClickDoc

Weiterlesen …

Neue Webcasts

Neue Webcasts mit vielen Informationen zu unseren Produkten warten auf Sie. Klicken Sie Hier für mehr Informationen.

 

Weiterlesen …

Corona Pandemie – Aktuelle Informationen

Die fortschreitende Ausbreitung des Corona-Virus (COVID-19) wirkt sich auf das tägliche Leben der Menschen, auf den Geschäftsbetrieb von Unternehmen sowie die Gesellschaft in Gänze aus und führt zu Sorge bei uns allen.

BWG verfolgt einen sehr sorgfältigen und verantwortungsbewussten Ansatz beim Umgang mit dieser Situation. Dabei liegt der Fokus besonders auf der Gesundheit und dem Wohlbefinden unserer Mitarbeiter*innen, Kunden und Partner.

Wir haben bereits weitreichende Maßnahmen umgesetzt, um die möglichen Auswirkungen auf unsere Mitarbeiter*innen sowie unsere Service-Erbringung (Hotline, Remote-Services) sowie die Auslieferung bzw. Umsetzung von IT-Projekten zu minimieren. Wir werden die ergriffenen Maßnahmen so lange beibehalten, bis die Verbreitung des Virus eingedämmt und unter Kontrolle gebracht worden ist. Dazu zählen die Einstellung aller Dienstreisen, das Arbeiten – wo immer möglich - im Homeoffice und die erweiterte Nutzung digitaler Dienste. Die Lage bezüglich des Corona Virus entwickelt sich derzeit sehr schnell. Wir entwickeln ständig Möglichkeiten und Schutzmaßnahmen um den Betrieb, vor allem per Fernwartung und Monitoring, für Sie aufrecht zu erhalten und Sie bestmöglich zu unterstützen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass eventuelle Erreichbarkeiten verzögert sind und wir auch vereinzelt Termine bei Ihnen vor Ort nicht wahrnehmen können.

Wir beobachten die Situation weiterhin kontinuierlich und werden Sie über alle wichtigen Entwicklungen zeitnah informieren. Wir werden unsere Maßnahmen der sehr dynamischen Entwicklung kontinuierlich anpassen und insbesondere auch den Empfehlungen und Anweisungen der Gesundheitsbehörden folgen.

Unser Dank gilt unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die diese unvorhersehbare Herausforderung motiviert und professionell angehen und tagtäglich unsere Kunden bei geschäftskritischen Aktivitäten und dem Betrieb von Infrastrukturen unterstützen, auf die Unternehmen, Praxen und Behörden sowie unsere Gesellschaft zur Sicherstellung der Grundversorgung angewiesen sind.

Wir danken Ihnen für Ihr anhaltendes Vertrauen in BWG und wünschen Ihnen allen beste Gesundheit und dass die Lage sich schnell und ohne großen Schaden normalisiert. Selbstverständlich stehen wir für Rückfragen nach Möglichkeit telefonisch, aber auf jeden Fall per E-Mail, zur Verfügung.

Weiterlesen …